Unterliegt ein Katalysator einem Verschleiß ?

Sachverhalt: Ein privater Käufer erwarb von einem gewerblichen Verkäufer eine gebrauchte Audi A 8 Limousine. Fünf Monate nach Übergabe des Fahrzeugs stellten die Parteien unstreitig den Defekt eines der beiden Katalysatoren fest. Zwischen den Parteien war streitig, ob der Defekt schon bei Übergabe des Fahrzeugs vorhanden war.

Ich vertrat die Rechtsauffassung, dass ein Katalysator keinem Verschleiß unterliegt und bei einem Defekt desselben ein Mangel vorliegt. Da der Defekt innerhalb der ersten sechs Monate nach Übergabe aufgetreten war, spricht die gesetzliche Vermutung dafür, dass der Mangel schon bei Übergabe vorlag. Diesen Anschein muß der Verkäufer entkräften.

Der gewerbliche Verkäufer vertrat die Rechtsauffassung, dass der Katalysator ein Verschleißteil sei. Der Defekt lag bei Übergabe nicht vor. Schließlich habe er das Fahrzeug zwei Tage vor Übergabe einem Gutachter der DEKRA vorgestellt, der den Defekt nicht feststellte.

Das Amtsgericht Hannover verurteilte den Verkäufer unter dem 02.12.2005 zur Zahlung von Schadenersatz für den Austausch des Katalysators an den Käufer. Mit seinem zwischenzeitlich rechtskräftigen Urteil bestätigte das Amtsgericht die Rechtsauffassungen des Käufers.  Zum einen unterliegt ein Katalysator keinem Verschleiß. Entweder er funktioniert oder er funktioniert nicht. Zum anderen hat der Verkäufer den ihm obliegenden Beweis der Mängelfreiheit nicht erbracht. Denn das Sachverständigengutachten der DEKRA stellt auf einen Zeitpunkt vor und nicht auf den Zeitpunkt der Übergabe ab.

Logo nahme reinicke trans blau1

 

 

 

DIRO Logo RGBNetz-Kanzlei der DIRO,
dem Kanzlei-Netzwerk für Europa.

Anschrift

NAHME & REINICKE PartmbB
Kanzlei:
Leisewitzstr. 41/ 43, 30175 Hannover
(Aufzug in Haus-Nr. 43)
Postanschrift:
Postfach 48 69, 30048 Hannover

Telefon / Mail

Tel.: +49 (0) 511 283 77-0
Fax: +49 (0) 511 283 7777
Email: zentrale@nahmereinicke.de

Telefon Sprechzeiten:

montags bis donnerstags:
08.30 Uhr bis 18.00 Uhr
freitags:
08.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Die Anwaltssekretariate erreichen Sie unter den jeweiligen Durchwahlen in der Kernzeit zwischen 08.30h und 17.00h.