Entschädigung für Flugverspätungen - BGH stärkt Rechte von Fluggästen

Der BGH hat am 14.10.2010 im Einklang mit der Rechtssprechung des Europäischen Gerichtshofes entschieden, dass Fluggästen bei Verspätungen, durch die Anschlussflüge verpasst werden, Anspruch auf Entschädigung für die gesamte Flugstrecke zusteht -Xa ZR 15/10. Nach Art. 6 Abs. 1 der Fluggastrechteverordnung (EG) 261/2004 werden Entschädigungen für Verspätungen fällig bei Entfernungen von über 1500km um mindestens 2 Stunden, bei Entfernungen zwischen 1500km und 3500km um mindestens 3 Stunden und bei Entfernungen über 3500km um mindestens 4 Stunden. Der Entschädigungsbetrag beläuft sich bei einer Entfernung bis 1500km auf 250 EUR/ Fluggast, bis 3500km auf 400 EUR/ Fluggast und über 3500km auf 600 EUR/ Fluggast.

Logo nahme reinicke trans blau1

 

 

 

DIRO Logo RGBNetz-Kanzlei der DIRO,
dem Kanzlei-Netzwerk für Europa.

Anschrift

NAHME & REINICKE PartmbB
Kanzlei:
Leisewitzstr. 41/ 43, 30175 Hannover
(Aufzug in Haus-Nr. 43)
Postanschrift:
Postfach 48 69, 30048 Hannover

Telefon / Mail

Tel.: +49 (0) 511 283 77-0
Fax: +49 (0) 511 283 7777
Email: zentrale@nahmereinicke.de

Telefon Sprechzeiten:

montags bis donnerstags:
08.30 Uhr bis 18.00 Uhr
freitags:
08.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Die Anwaltssekretariate erreichen Sie unter den jeweiligen Durchwahlen in der Kernzeit zwischen 08.30h und 17.00h.